Florian Born
Marketingmensch bei Carrot & Company.
Produziert Content im Schlaf. Andere Leute nennen das "träumen".
7 Minuten

So macht Carrot Seed unsere Arbeit leichter

7 Minuten
Veröffentlicht am 7. Mai 2020
Unser Kit für digitale Produktentwicklung beschleunigt die Entwicklung jeder Web-, Mobile-App und Desktop-App. Wir verwenden es schon lange intern. So unterstützt es uns auf täglicher Basis.

Carrot Seed, unser brandneues digitales Produktentwicklungs-Kit, ist bald als Preview-Release erhältlich. Es ist der perfekte Startpunkt für alle, die Software entwickeln, um sich selbst einen Vorsprung für das nächste eigene digitale Produkt zu geben. Egal ob Web-, Mobile- oder Desktop-App und natürlich komplett für die eigenen Wünsche adaptierbar. Wieso wir das mit Sicherheit sagen können? Aus zwei Gründen.

Erstens: Wir arbeiten seit Jahren an Carrot Seed. Über dreizehn Jahre Entwicklungserfahrung und mehr als hundert Technologien sind darin vereint. Zweitens: Wir verwenden Carrot Seed selbst intern für unseren eigenen Projekte und für Auftragsarbeiten und profitieren dabei von allen Benefits, die es mit sich bringt. Benefits, die wir jetzt allen zugänglich machen. Ein Überblick:

1. Schnellstart ins nächste Projekt

Klassischerweise verbringt man am Anfang eines Softwareprojekts Unmengen an Zeit mit der Recherche, der Auswahl und dem Aufsetzen von hunderten Libraries und Frameworks. Man braucht schließlich ein stabiles, leistungsstarkes und skalierbares Fundament, auf dem man sein digitales Produkt aufbaut.

Für Carrot Seed haben wir ein Core Set an Libraries und Frameworks zusammengetragen, die man in fast jedem SaaS-System findet. Wir haben sie smart miteinander vernetzt und damit eine Grundlage geschaffen, mit der wir uns die ganze Vorarbeit für jedes Projekt ersparen können.

Anstelle – wie zuvor – Wochen mit Recherche und Vorarbeit zu verbringen, können wir uns ab dem ersten Sprint mit der Business-Logik unserer Kundinnen und Kunden auseinandersetzen. Das spart uns Zeit und ihnen wertvolles Budget.

2. Vorgefertigte Features

Viele Apps – egal ob auf Smartphones, im Browser oder am Desktop – brauchen ähnliche Features. Account-Management, Payment, mehrere Sprachen, Admin-Interfaces und mehr. Vor Carrot Seed mussten wir sie aber jedes mal von neuem integrieren und testen.

Jetzt sind die meisten gängigen Features aber Teil unseres Fundaments und wenn wir sie brauchen, können wir sie ohne großen Zeitaufwand dazuschalten. Mit Carrot Seed vorgefertigt und für jedes Projekt sofort einsetzbar:

  • Erprobte Open-Source-Libraries
  • Account-Management
  • Payment-System
  • Multi-Language Support
  • Admin-Interfaces
  • DSGVO-Konformität
  • Produkt-Website mit modernem CMS

3. Meilensteine in Rekordzeit

Ein schneller Start in ein Projekt bedeutet auch frühere Resultate. Vor Carrot Seed brauchten wir Wochen bis zum ersten testbaren Ergebnis. Jetzt können wir das schon mit dem ersten Sprint liefern.

Das hilft nicht nur uns, sondern vor allem unseren Kundinnen und Kunden. Sie können die erste Version ihres neu entwickelten digitalen Produkts sofort mit ihren Usern testen und so schon in einem frühen Stadium feststellen, wenn sie in eine andere Richtung umschwenken wollen. Die agile Arbeitsweise ermöglicht es uns, schnell und flexibel auf veränderte Wünsche eingehen.

4. Vorsprung durch Design

Zusätzlich zum Startvorteil im Development haben wir mit Carrot Seed einen Design-Vorsprung. Neben den technischen Features, können wir auf ein vorgefertigtes Design-System zurückgreifen, das perfekt auf die Bedürfnisse in der digitalen Produktentwicklung abgestimmt ist.

Unser Design System lässt sich leicht reproduzieren und problemlos nach den eigenen Vorstellungen verändern. Farben, Fonts, Abstände … kurz, wir können den gesamten Look-and-Feel unserer Produkte binnen kürzester Zeit updaten. Das spart Zeit und stellt sicher, dass alles nicht nur blendend funktioniert, sondern auch blendend aussieht.

Außerdem haben wir einige vorgefertigte Komponenten in Carrot Seed vorbereitet. Unser Entwicklungsteam kann jederzeit auf sie zurückgreifen, ohne aufwendig nach den richtigen Abständen und Schriftgrößen suchen zu müssen. Das bedeutet weniger Zeit für Styling und mehr Zeit für Business-Logik.

5. Automatische Tests

Wir arbeiten mit iterativen Prozessen und beweglichen Zielen. Ergo war es oft ein großer Aufwand für uns, die Qualität des gesamten Systems sicherzustellen. Schließlich ändern sich ständig Dinge und wenn sie nicht rechtzeitig getestet werden, kann es passieren, dass das ganze System zu Bruch geht. Manchmal sogar erst dann, wenn User das Produkt verwenden.

Wir konnten aber auch kaum alles händisch austesten. Entwicklungsteams verändern im Zuge der Weiterentwicklung täglich dutzende Male den Quellcode. Wenn sie jede Änderung manuell testen müssen, kommen sie bald zu nichts anderem mehr. Mit Carrot Seed haben wir eine vorgefertigte andere Lösung zur Hand: Automatische Tests (Unit-, Integration- und e2e-Tests) sind bereits integriert.

Wir haben bei der Entwicklung von Carrot Seed ein Automated Testing System integriert, dass durch das Continuous Integration System (CI) jedes mal ausgeführt wird, wenn wir etwas sich am Quellcode etwas ändert. Haben wir etwas übersehen oder gar einen Fehler eingebaut, weißt es uns darauf hin. Das Resultat: Top-Qualität und Top-Geschwindigkeit in einem.

6. Updates mit einem Befehl

Wir entwickeln eine Software nicht einmal und rühren sie danach nicht mehr an. Die digitale Umgebung entwickelt sich ständig weiter und wenn man die Software nicht am aktuellsten Stand hält, funktioniert sie auf neuen Browsern und Smartphones vielleicht bald nicht mehr so, wie sie soll. Die UX wirkt altbacken, die Leistung schwindet und im schlimmsten Fall entstehen Sicherheitslücken.

Das Problem: Jedes Projekt am neuesten Stand halten. Bei hunderten an Libraries und Frameworks pro Projekt wurden Updates so schnell aufwendig, komplex und teuer. Carrot Seed löst dieses Problem.

Wir updaten regelmäßig alle Abhängigkeiten und Bibliotheken in Carrot Seed und lösen dabei gleich alle Breaking-Changes mit auf. Ein Projekt, das auf Carrot Seed basiert, kann dann mit einem Befehl auf die neueste Carrot Seed-Version gebracht werden und bekommt damit die aktuellen Versionen aller Abhängigkeiten und Bibliotheken. Das automatische Testsystem stellt dann sicher, dass auch im Projekt-Quellcode noch alles funktioniert wie davor. Das spart uns Zeit und reduziert die Kosten auf Kundenseite. Benefits für alle Das Beste haben wir uns für den Schluss aufbehalten. Jetzt, wo Carrot Seed nicht mehr nur intern bei uns im Einsatz ist, kommen alle in den Genuss dieser Benefits. Schnellstart in Minuten, vorgefertigte gängige Features, automatische Tests, ein komplett veränderbarer Quellcode und schnellere Entwicklungsfortschritte als je zuvor stehen nun allen zur Verfügung.

Und natürlich die Updates. Mit Carrot Seed braucht ihr nur noch regelmäßig die aktuellste Version herunterladen und könnt alle Bausteine eurer Web-, Mobile- oder Desktop-App mit einem Befehl am aktuellsten Stand halten. Egal wie viele Komponenten ihr von Carrot Seed verwendet und ob ihr es komplett angepasst und verändert habt.

Ihr wollt jetzt sofort auch von den Benefits von Carrot Seed profitieren? Dann meldet euch am besten direkt zum Preview Release an. Wenn ihr noch mehr technische Details wollt, werft einen Blick auf die Landingpage von Carrot Seed oder schreibt uns.