Sei Teil der Academy.

Karotten und Wissen sind soziale Wesen. Sie müssen
sich treffen, wenn sie wachsen wollen. Denn Wissen wächst,
wenn man es teilt. Das weiß man doch.

Aktuelle Workshops

Click Dummies

Skizzen mit interaktiven Click-Dummy-Prototypen zum Leben erwecken.

3 Stunden
All Levels
Graz
18.12.19, 9:00–12:00

Woher wisst ihr, ob eure Idee für eine App oder Software erfolgreich wird? Wie könnt ihr es ohne Risiko testen? Wie kommt ihr zu Usern für gezieltes Feedback? Prototypen.

Start it up

Let's start up Your Idea

1 Tag
All Levels

Die Idee ist da? Spitze! Jetzt ist es Zeit, ein Konzept für das Produkt festzumachen. Außerdem braucht es gutes Management für top Qualität und Geschwindigkeit. Keine Sorge: Wir helfen.

Prototyping

How to Create Your First Prototype

1 Tag
All Levels

Ein erfolgreiches Produkt brauchte eine Marke. Wir erklären, was das ist, wie man sie entwickelt, wie man daraus die ersten Click Dummies baut und wie man im Budget bleibt.

The Basics

Technical Basics for Your Product

1 Tag
Beginners

Feature-Traps lassen sich vermeiden, wenn man den Usern gibt, was sie wirklich brauchen. Außerdem: Wie man Code-Qualität erhöht und Release und Deployment reibungslos gestaltet.

Product Architecture

Advanced Digital Product Architecture

1 Tag
Advanced

Eintauchen in die komplexeren Themen von Software-Architektur: SPA, Docker, i18n, CQS, Permissions, Redux, GraphQL, Datamanagement, Payment, DBs, Push und mehr.

Was ist die Carrot Academy?

Business, Code, Design. In einem.

Im letzten Jahrzehnt haben wir viel über digitale Produkte gelernt. Alles vom Konzept und dem Design zu Entwicklung und Maintenance. Und wir wollen es teilen. Mit euch.

90-Minuten-Vortrag
Ganztägiger Workshop
Intensive Trainingseinheiten
Workshops vor Ort
Vortragsreihen

Die Themen

Es gibt so viel
zu lernen.

In der Carrot Academy geht es nicht um uns. Es geht um euch und eure Produkte. Wir geben euch nur die Werkzeuge, um sie so gut wie möglich zu machen.

Die Idee: Ist sie gut?

Wie entwickelt man eine Idee? Wie findet man raus, ob sie auch etwas taugt? Lernt euren Markt kennen und eure Konkurrenz und findet heraus, ob ihr es doch fallenlassen solltet.

Business-Modelle: Der Markt wartet

Wer ist eure Kundschaft und brauchen sie wirklich, was ihr anbietet? Und wissen sie, dass sie es brauchen? Eine Strategie, ein Workflow und gutes Projekt-Management helfen am Weg zu ihnen.

Design: Hübsch ist nicht genug

Man kritzelt keine perfekte User Experience. Das braucht Präzision und – noch besser – Design-Systeme. Damit alles auch wirklich zusammenpasst und aussieht, wie es soll.

Entwicklung: MVP bis Enterprise

Wohin gehört der Strichpunkt nochmal? Und was bringen automatische Tests? Außerdem: Wie entwickelt man eine funktionierende Architektur. Keine Sorge. Wir haben Antworten.

Post-Launch: Es ist nicht vorbei

Auch nach dem Produkt-Launch ist noch viel zu tun. Leute müssen darüber erfahren, Updates wollen gemacht werden und war das nicht dieses eine Feature, dass ihr noch einbauen wolltet?

Die Speaker

Unsere Besten.

Unsere Vortragenden kommen mit jahrelanger Erfahrung, bemerkenswerten Skills und einem stets kritischen Blick.
Aber ohne Getränkehalter. Sorry.

Christian Haintz

Christian schreibt seit über 20 Jahren Code. Er hat mehrere Startups mitgegründet und Produkte entwickelt, die in über 100 Ländern verwendet werden. Seine Einblicke weiterzugeben, ist kein Neuland für ihn. Er hat Erfahrung an Universitäten und als Mentor.

Karin Pichler

Karin ist mittlerweile eine Institution der Grazer Startup-Szene. Sie schmeißt den Laden bei Carrot & Company seit 13 Jahren und hat Unmengen an Skills im Business-Development, Projektmanagement und in der Kunden-Akquise. Außerdem berät sie den Nachwuchs seit Jahren.

Christian Perner

Christan kann Code schön machen. Es ist unglaublich. Er gestaltet Styles und Brand-Design, das auch als UX-Design auf allen Geräten funktioniert. Und das Beste an ihm? Er hütet sein Wissen nicht mit Schwert und Schild, sondern teilt es liebend gern mit anderen.

Das ganze
Wissen.
In eurer Inbox.
Der Kursplan
Das bieten wir an.
All
Development
Design
Business
Projektmanagement für digitale Produktentwicklung
BUS-01

Das Projekt auf Kurs zu halten, ist entscheidend für die Planung, zufriedene Stakeholder und zufriedene Kunden. Erfahren Sie, wie Sie durch ein agiles Projektmanagement dem natürlichen Chaos bewegter Zielprojekte Struktur verleihen.

Lecture
Workshop
Agile
Planning
Estimation
Beste Produkt-Qualität bei hoher Geschwindigkeit
BUS-02

Methoden, um eine hohe Produktqualität zu fördern und gleichzeitig schnell und agil zu bleiben. Konzepte richtig und mit den richtigen Tools umsetzen, einen guten Überprüfungsprozess haben und die zeitaufwändigsten Aufgaben zur Qualitätssicherung automatisieren.

Lecture
Concepts
Reviews
Von der Idee zum erfolgreichen digitalen Produkt
BUS-03

Sie haben eine gute Idee, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? In diesem Vortrag lernen Sie die Schritte kennen, die Sie bei der Erstellung eines Konzepts beachten müssen, das in ein tragfähiges Produkt umgesetzt werden kann.

Lecture
Workshop
Eine Marke für's Produkt. Keine Kür sondern Muss.
BUS-04

Die Identität des Produkts ist zenral für Kommunikation, UX und Entwicklung. Wir zeigen Tolls und Methode, die beim Erstellen der Brand Identity helfen.

Lecture
Brand Identity
Corporate Idendity
Design
Marketing
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Richtiges Project Controlling.
BUS-05

Finden Sie heraus, welche Maßnahmen für ein erfolgreiches Produkt wichtig sind, welche Systeme in Ihrem Unternehmen installiert werden müssen und wie Sie die finanzielle Dimension nicht aus den Augen verlieren.

Lecture
Workshop
KPI
Finances
Liquidity Planning
Controlling
Design braucht ein System
DES-01

Die gesamte Kommunikation unterstützt die Brand Identity. Es braucht ein passendes Design für unterschiedliche Situationen und Anwendungsfälle. Ein Design-System bietet dieses systematische und professionelle Design für alle Situationen.

Lecture
Design Systems
Corporate Design
Design
Sketch-Basics für digitales Produktdesign
DES-02

Alle Grundlagen zur Implementierung eines Design-Systems in Sketch. Verknüpfungen und Plugins, zum Zeitsparen und zur Verbesserung die Gesamtqualität.

Lecture
Workshop
Sketch
Design
Plugins
Shortcuts
Rapide Design-Prototypen in inVision
DES-03

Ein frühes Nutzungsfeedback ist für die Validierung einer Idee oder eines UI-Konzepts von entscheidender Bedeutung. Mit UI-Skizzen und Klick-Dummys kann das problemlos durchgeführt werden. Auch ohne Design-Skills.

Lecture
Workshop
InVision
Click Dummy
Prototyping
Sketching
Produkt-Monitoring für die glücklichsten User
DEV-01

Die kontinuierliche Verbesserung digitaler Produkte ist das Herzstück für dauerhaften Erfolg. Wir erklären, wie man wichtige Dinge überwacht und die Ergebnisse richtig interpretierzz, um präzise Verbesserungen zu erzielen.

Lecture
Monitoring
Features Flags
A/B Testing
Transactional emails
Feature Traps
Stressfreie Releases von neuen Versionen
DEV-02

Der sicherste Weg zur einer einfachen und stabilen "Build, Deployment and Release"-Pipeline. Vollständig mit automatisierten Tests, Entwicklung und mehreren Umgebungen.

Lecture
DevOp
Testing
QA
Release and Deployment Process
Environments & Targets
Secrets
Fortlaufende Integration und Bereitstellung mit Drone CI
DEV-03

Drone CI wurde für einfaches und zustandsloses Testen und Bereitstellen entwickelt. Ideal für Docker-Container, aber nicht ausschließlich. Erfahren Sie, wie Sie die Leistungsfähigkeit dieses minimalistischen und flexiblen Systems nutzen können.

Lecture
DevOp
Drone CI
Automated Testing
Wie man die bestmögliche Codequalität sicherstellt
DEV-04

Lernen Sie Methoden, um die Codequalität zu verbessern und die Entwicklung wieder unterhaltsam zu machen. Dieser Vortrag behandelt Tests, Code Style, Peer Code Reviews und einen unterstützenden Freigabeprozess.

Lecture
Testing
Code Reviews
Code Style
Architektur für die Arbeit mit großen Datensätzen
DEV-05

Die Arbeit mit großen Datensätzen sollte einfach sein. User erwarten eine reibungslose Informationsbeschaffung. Wir erklären, wie man die technischen Anforderungen mit der benötigten UX kombiniert.

Lecture
Architecture
Table
Data
Filtering
Selection
Sorting
GraphQL Intro für die digitale Produktentwicklung
DEV-06

Wofür wird GraphQL verwendet? Was sind seine Vor- und Nachteile? Lernen Sie verschiedene Ansätze und Best Practices im Zusammenhang mit digitalen Produkten kennen.

Lecture
GraphQL
Schema Generation
CQS
Graphene
Apollo
Verbesserung der Entwicklungs- und Freigabe-Workflows mit Docker
DEV-07

Wir geben Einblick in unsere Verwendung von Docker, um die Entwicklungserfahrung zu verbessern und gleichzeitig die Build-and-Release-Frequenz und -Stabilität zu verbessern.

Lecture
Docker
Environnments
Hotreloading
Internationalisierung und Lokalisierung
DEV-08

Dieser Kurs behandelt die Lokalisierung und Internationalisierung Ihrer Produkte. Wie gehen Sie mit verschiedenen Zeitzonen, Zeitformaten, Einheitensystemen und statischen und Modellübersetzungen um?

Lecture
Internationalization
Localization
Timezones
system of units
model translations
Command Query Seperation: Vorteile und wie man sie einführt
DEV-09

CQS ist ein festes Muster, das sich durch neue Technologien wie redux und GraphQL in die moderne Produktentwicklung eingeschlichen hat. Erfahren Sie, was es ist und wie Sie die Vorteile nutzen können.

Lecture
CQS
Redux
Graphql
Single Page Applications (SPA) Intro: Nutzung und Fallstricke
DEV-10

Single Page Applications haben Vorteile, aber auch einige Tücken. Während sie ihren Nutzen haben, gibt es Situationen, in denen SPAs nicht geeignet sind. Wir besprechen die Vor- und Nachteile.

Lecture
Single-Page-Applications
SPA
JavaScript
Server Side Rendering
Der heilige Gral – State Management in Single Page Applications
DEV-11

Die Vorteile von SPAs sind bekannt. Aber mit großer Flexibilität kommt große Verantwortung. Die Verwaltung des Zustands und die Synchronisation mit dem Backend und allen Komponenten ist eine komplexe Aufgabe. Erlernen Sie Methoden und Technologien, um damit umzugehen.

Lecture
Redux
Flux
Data Services
State Management
Optimistic Updates
Error Handling
Wie man flooding attack vectors auf der Applikationsebene reduziert
DEV-12

Sie lernen Ansätze, wie Sie Ihr digitales Produkt vor Überlastung durch Flooding auf der Applikationsebene schützen können.

Lecture
DDOS
Throttling
Rate-Limiting
Validierung: Sicherung Ihres Produkts und Verbesserung der Datenqualität
DEV-13

Die Validierung von Benutzerdaten auf mehreren Ebenen kann die Sicherheit und Datenqualität erhöhen. Erfahren Sie mehr über den Grad der Validierung und die Ansätze zu ihrer Umsetzung.

Lecture
Data Validation
Frontend
Backend
Erstellen Sie die interaktivste UX mithilfe von Echtzeit-Push-Benachrichtigungen
DEV-14

Echtzeit-Push-Benachrichtigungen ermöglichen Zusammenarbeit wie in Google Docs. Wir diskutieren einen generischen Ansatz für die Architektur moderner Anwendungen mit einem skalierbaren und flexiblen Echtzeit-Push-System.

Lecture
realtime push notifcations
live subscriptions
redis
Die richtige Datenbank
DEV-15

Es gibt Hunderte von Datenbanken. Wir geben einen Überblick, damit Sie entscheiden können, welche davon am besten zu Ihren Daten passt und ob Sie sogar mehrere benötigen.

Lecture
No-sql
SQL
realtime-db
in-memory db
graph-db
timeseries-db
MongoDB
Redis
PostgreSql
RethinkDb
So implementiert man ein solides Zahlungssystem für das digitale Produkt.
DEV-16

Erfahren Sie, wie Sie ein abonnementbasiertes Zahlungssystem aufbauen und lernen Sie die Ansätze zur Einführung von Steuern, Rechnungsstellung und Planmanagement kennen, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

Lecture
Payment
Billing
Invoicing
Subscriptions
SCA
VAT-ID Validation
Stripe
Verwendung von objektbasierten Berechtigungen in Django zum Aufbau eines flexiblen Zugriffssystems
DEV-17

Django Guardian ist eine solide Bibliothek für die Erstellung objektbasierter Berechtigungen. Lernen Sie die besten Praktiken und die häufigsten Fallstricke kennen.

Lecture
Workshop
Python
Django
Django-Guardian
Object Based Permissions
Verwendung von DataSources für die erweiterte Datenverwaltung
DEV-18

Paginierung, Filterung und Sortierung sind häufige Anwendungsfälle im Umgang mit Daten. Wir zeigen einen generischen Ansatz, der alle Anforderungen transparent erfüllen kann. Von kleinen lokalen Daten bis hin zu großen serverseitigen Datensätzen.

Lecture
Workshop
Angular
Paginnation
Advanced Filtering
Sorting
Server Side Rendering schafft neue Möglichkeiten für SPAs
DEV-19

Die Erstellung von serverseitig gerenderten Seiten mit Angular Universal macht SPAs noch flexibler. Erfahren Sie, wie Sie Angular Universal einrichten und konfigurieren, und wo Sie aufpassen sollten.

Lecture
Workshop
Angular Universal
SSR
SPA social sharing
SEO
Das Angular Module System und wie man das Beste aus ihm herausholt
DEV-20

Das Angular Module System ist ein flexibler und leistungsstarker Weg, um Apps nicht nur strukturiert, sondern auch schnell zu halten. So funktioniert es.

Lecture
Workshop
Angular
ngModules
Lazy Loading
Die Macht von Angulars hierarchical dependency injection system
DEV-21

Wir zeigen die Vorteile des Angular Dependency Injection System (DI) und geben Beispiele aus der Praxis, in denen es sinnvoll ist, es einzusetzen oder eben nicht.

Lecture
Workshop
Angular
Dependency Injection
Routing mit dem Angular Routing System
DEV-22

Der Angular Router ist eines der leistungsfähigsten Systeme im Angular-Ökosystem. Erfahren Sie, welche Möglichkeiten es gibt und wie Sie diese für Ihre digitalen Produkte nutzen können.

Lecture
Workshop
Angular
Router
Lazy Loading
Winkel: e2e-, Unit- und Integrationstests leicht gemacht mit Jest und Cypress
DEV-23

Vertrauen Sie Ihrem Code mit automatisierten Tests. Mit Jest und Cypress wird das Schreiben von Tests einfach und angenehm.

Lecture
Workshop
Angular
Testing
Unittest
end-to-end-tests
Integration Tests
Jest
Cypress
Local State Management Zugänge in Angular
DEV-24

Local State Management in SPA-Anwendungen können die gesamte Architektur stark beeinflussen. Wir besprechen verschiedene Ansätze, damit Sie den richtigen für Ihre Bedürfnisse auswählen können.

Lecture
Workshop
Angular
Redux
Flux
Data Services
State Management
Optimistic Updates
Error Handling
Einführung in die verschiedenen Ansätze von Angular Form
DEV-25

Wir stellen Angular Forms vor und erläutern, wie man Daten eingibt, damit die Benutzenden die bestmögliche Erfahrung haben.

Lecture
Workshop
Angular
Forms
Reactive Forms
Einführung in eine der flexibelsten und fortschrittlichsten UI-Komponentenbibliotheken
DEV-26

Angular Material ist eine flexible Komponentenbibliothek, die das Google Materialdesignsystem implementiert. Erfahren Sie, wie Sie es verwenden und an Ihr Designsystem und Ihre Anforderungen anpassen können.

Lecture
Workshop
Angular
Angular Material
Theming
Erstellen von Custom Form Components mit Angular
DEV-27

Erfahren Sie, wie Sie benutzerdefinierte Formelemente mit Angular erstellen und in Formgruppen integrieren.

Lecture
Workshop
Angular
Angular Reactive Forms
Custom Form Components
Einführung ins Reactive Prgramming mit RxJS
DEV-28

Was ist RxJS? Was meinen wir, wenn wir über Stream Based Reactive Programming sprechen? Alles, was es zu wissen gibt.

Lecture
Workshop
RxJS
Reactive Programming
Fortgeschrittene Themen mit RxJS
DEV-29

RxJs ist in der Lage, mehrere fortgeschrittene Muster wie das Kombinieren und Zusammenführen von beobachtbaren, drosselnden Bedingungen zu kombinieren. Wir geben die Skills, diese effektiv zu nutzen.

Lecture
Workshop
RxJS
Reactive Programming
Angular Change Detection verstehen
DEV-30

Mit dem Angular Change Detection System lassen sich Entwicklungserfahrung und Leistung kombinieren. Wir beschreiben alle.

Lecture
Workshop
Angular
Change Detection
Performance
Fortgeschrittene benutzerdefinierte Komponenten mit Content Projection
DEV-31

Wir geben Einblicke in die Verwendung der Angular Change Projection und wie man fortschrittliche Komponenten wie Material Data Tables mit Content Projection erstellt.

Lecture
Workshop
Angular
Advanced Components
GraphQL mit Python in Django verwenden
DEV-32

In diesem Kurs geben wir Ihnen unsere Einblicke, wie Sie ein GraphQL Application Programming Interface mit Graphene und Django erstellen können.

Lecture
Workshop
Python
Django
Graphene
Python Type Annotations
DEV-33

Die Erfahrung von Entwickelnden und die Codequalität sind entscheidend für die Realisierung erstaunlicher Produkte. Erfahren Sie, wie Sie beide mit Python Type Annotations verbessern können.

Lecture
Workshop
Python
mypy
Type Annotations
Wie gestaltet man ein Dynamic Theming System für White-Label-Produkte und -Dienstleistungen?
DEV-34

Möchten alle ein individuelles Design für das gesamte Produkt? Wir nennen das White-Labeling und es ist nicht so schwer zu bewerkstelligen, wenn man schon früh daran denkt.

Lecture
SCSS
Dynamic Theming
Theme Builder
Django Performance Tweaks
DEV-35

Es gibt einige Fallstricke in Django, die die Leistung beeinträchtigen können. Hier stellen wir die Werkzeuge zur Verfügung, die dabei helfen, sie zu vermeiden.

Lecture
Workshop
Django
Performance